TSV Grolland - Newsartikel drucken


Autor: Dennis Brüggemann
Datum: 25.11.2018


Auswärts weiterhin ohne Punktverlust

Ausbau unserer Siegesserie mit einem 2:1 (2:0) Auswärtssieg gegen die SG Findorff III

Bei kühlen Temperaturen gastierten wir heute in Findorff beim Tabellen 5. Uns fehlten heute mit Nico von Rönn, Alex und Tom einige Stammspieler. Dafür kehrten Julian und Jan in den Kader zurück. Außerdem feierte Daniel nach langer Auszeit sein Comeback zischen den Pfosten. 20 Minuten vor Anpfiff war das Schloss des Kunstrasens immer noch nicht geöffnet, sodass sich einige unserer Spieler mit klettern über den Zaun „aufwärmten“.

Wir kamen relativ schwer auf dem rutschigen Kunstrasen ins Spiel und uns fehlte die nötige Handlungsschnelligkeit. Findorff hatte ein paar gute Chancen, aber wir konnten uns dann stabilisieren. Nach zwei Standardsituationen von Nico Witte brannte es erstmals im findorffer Strafraum. In der 29. Minute erzielte Johannes folgerichtig das 1:0. Herrmann nahm im Mittelfeld Tempo auf und schickte Johannes in die Gasse, woraufhin er mustergültig mit rechts abschloss. Findorff war geschockt und wir legten gleich nach. Herrmann spielte einen zu weiten Pass auf Johannes, welcher daraufhin von einem Gegenspieler angeschossen wurde. Der Ball flog daraufhin direkt in den Lauf von Bilal, der dann handlungsschneller als die gegnerische Abwehr war. So konnte er den Ball quer auf Herrmann spielen, der durchgelaufen war und dann nur noch einschieben musste. (31.)

Es ging mit dem 2:0 in die Pause und wir waren zufrieden mit unserer Leistung. Wir hatten uns dann vorgenommen die Null zu halten und das Spiel früh zu entscheiden.
Jedoch kam Findorff gut aus der Pause und erzielte nach einem Freistoß von der Mittellinie einen kuriosen Treffer, indem der Ball vor den Füßen des Gegners landete. Wir waren beeindruckt und Findorff übernahm in der zweiten Hälfte die Spielkontrolle. Wir standen jedoch hinten zumeist sicher, sodass Findorff meistens nur nach Standards gefährlich wurde und ihre körperlichen Vorteile ausspielte. Johannes mit einem satten Schuss von der Strafraumkante und Nico Witte mit einem Lattentreffer durch eine direkte Ecke hatten unsere besten Chancen in der zweiten Halbzeit. Die letzten Minuten überstanden wir in der hitzigen Schlussphase schadlos und wir erkämpften uns einen wichtigen Sieg.

Wir stehen nun auf einem starken 3. Platz und freuen uns über einen nicht immer souveränen Sieg. Am nächsten Spieltag empfangen wir im Topspiel den TSV Melchiorshausen II und freuen uns nach 4 Auswärtsspielen am Stück auf unseren eigenen Platz.

Besondere Genesungswünsche gehen raus an Abdul, welcher sich am Knie verletzte und mit dem Krankenwagen abgeholt wurde.